Veränderungen und mehr Lebendigkeit sind möglich.

"Jetzt - endlich

der Stille lauschen.

 

Einem anderen Leuchten Raum geben

und sich davon berühren lassen.

 

Und dann ...

 

(wieder)

leben lernen

hoffen lernen

lächeln lernen

berühren und berührt werden lernen

vertrauen lernen

lieben lernen."  

 

(Luise Reddemann, Traumatherapeutin, 2010) 

 

 


 

Auch wenn es sich zunächst nicht so anfühlen mag. . .

 

 

Ja, das Leben besteht nicht nur aus glücklichen, fröhlichen, gesunden und schönen Momenten.

Es verläuft auch nicht immer leicht, frei, fließend oder geradlinig, nach Plan, konstant und auf einem bestimmten Energielevel. 

 

Wir Menschen werden auch mit schwierigen und sogar traumatischen Erfahrungen und Situationen konfrontiert.

Und Konflikte im Inneren oder im Außen mit anderen Menschen, können an die Grenzen der Belastbarkeit führen. . .

 

Das Leben lädt jedoch auch ein,

wieder zu Sein, die eigenen Ressourcen, die eigene Lebendigkeit und die eigene Kraft wiederzuentdecken, sich aus alten Prägungen, Mustern und Verstrickungen zu lösen, sich weiterzuentwickeln und wieder mehr zum Gestalter des eigenen Lebens zu werden. 

 

Hierbei ist Unterstützung wertvoll und sinnvoll.